DSL im Forstwald: Anschluss über W-DSL!

W-DSL: Eine Alternative zu DSL

Der Artikel zur DSL – Internet Versorgung im Forstwald hat viele unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen, u.a. auch Hinweise zu der angesprochenen
LTE -Technik und zur möglichen Versorgung einer Internetverbindung mit einem Anschluss  über W-DSL.
– Weiteres dazu unter „Info“ –

Vielen Dank für die Rückmeldungen und Hinweise.

Neben den bisherigen Hinweisen über die bestehenden Möglichkeiten, gehört auch die sachliche Information über eine alternative technische Anbindung des Internets über die W-DSL Technik und einen entsprechenden regionalen Anbieter.

Die in einem der Kommentare angesprochene Versorgung des Internets über einen W-DSL Anschluss ist und war über das Angebot der Firma Airnode möglich und wird bereits von einigen Haushalten im Forstwald nördlich der Bahnlinie bis in das Tönisvorster Gebiet hinaus im Bereich Laschenhütte erfolgreich und störungsfrei genutzt. Die in der Vergangenheit entstandenen Differenzen konnte ich in einem Gespräch mit dem Inhaber der Firma Airnode – Stefan Kienhöfer – ausräumen. Für das gute und offene Gespräche möchte ich mich nochmals – auch im Namen des Bürgervereins Forstwald – bedanken.

Die Firma Airnode ist eine Unternehmung der Telekommunikation Stefan Kienhöfer und bietet als regionaler Anbieter mit Sitz in Krefeld neben Aufbau  und Betrieb lokaler Telekommunikationsnetze für Telefonie und Internet die Möglichkeit eines Interzugangs über W-DSL an.

Interessierte Haushalte können sich an die Firma Airnode wenden:

Fa. Airnode – Telefon: (02151)3255922
Fax: (02151)3276614 oder
über das Internet: http://www.tsk-airnode.de/tiki/tiki-index.php

Ab sofort steht die Fa. Airnode auf  Nachfrage für eine technische Überprüfung eines möglichen Anschlusses des jeweiligen Haushaltes für eine W-DSL Leitung bis zu 6 Mbit vor Ort zur Verfügung.

Info:

Klassische Versorgung bei DSL (Auszug v. Artikel „DSL – Internet im Forstwald“)

Südlich der Bahnlinie war und ist nach den Investitionen der Telekom Ende 2008 und dem Aufbau neuer Verteilerkästen und Leitungen DSL 6000 möglich.
Nördlich der Bahn im Bereich um und entlang des Hochbendweges soll zurzeit DSL mit 2000 MB möglich sein, wobei die tatsächlichen Geschwindigkeiten unter Last wohl deutlich darunter liegen; der Grund liegt in einem noch nicht realisierten Anschluss an eine Verteilerstation mit einer höheren Netzleistung.

Ausbau und Angebot über LTE

LTE (Long-Term-Evolution) ist ein neuer Mobilfunkstandard und UMTS -Nachfolger, der mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde deutlich höhere Downloadraten erreichen kann. Das Grundschema von UMTS wird bei LTE beibehalten (Quelle:Wikipedia).
Nach Recherchen über das Internetportal der Anbieter Telekom und Vodafone ist eine Versorgung über LTE im Forstwald zurzeit flächendeckend nicht möglich; bitte über die entsprechenden Internetseiten die Verfügbarkeit anhand der Adresse / Telefonnummer prüfen.

W-DSL

Über ein außen am Gebäude angebrachtes Funkmodem (wetterfeste Antenne) wird eine Verbindung zu einem Wireless – DSL Funknetz  eines Anbieters hergestellt. Es stellt einen vollwertigen DSL-Anschluss mit allen Merkmalen eines kabelgebundenen DSL Anschlusses dar; VoIP (Internettelefonie) ist ebenfalls möglich.
Text: Dieter Nelsen

Dieser Beitrag wurde unter Internet / Telefon / TV / Funk veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu DSL im Forstwald: Anschluss über W-DSL!

  1. Guten Tag,

    leider erhielt ich gestern die Info, dass das Projekt DSL in Forstwald bzw. Laschenhütte vorläufig nicht zu realisieren sein. Wir bleiben aber weiter an dem Thema dran.

    Sollte sich etwas ergeben, so werde ich die Informationen unter http://www.iglaschenhütte.de bei Neuigkeiten einstellen.

    Grüße
    Benjamin Rütten

  2. Benjamin Rütten sagt:

    Hallo liebe Anwohner,

    als Mitglied des Vorstands der Interessengemeinschaft Laschenhütte möchte ich etwas zu dem Thema DSL in Forstwald / Laschenhütte sagen:

    Im Rahmen des Neubaugebietes Laschenhütte hätten wir nun die vielleicht einmalige Möglichkeit uns an das Glasfasernetz für Highspeed-DSL anzubinden. Die IG Laschenhütte wird sich mit den Vertertern des Forstwaldes kurzfristig zusammensetzen und ein Konzept ausarbeiten. Ein Telekommunikationsanbieter hat sich bereit erklärt die Kosten für den Ausbau zu übernehmen. Vorausgesetzt ist jedoch, dass sich ausreichend Anwohner bereit erklären auch DSL zu nutzen. In Kürze werden wir Flyer verteilen und weitere Informationen zur Verfügung stellen.

    Zum Thema LTE und Satellit:
    Diese Alternativen sind im Vergleich zur klassischen DSL-Leitung immer noch teuer. Darüber hinaus ist oft das Datenvolumen begrenzt. Ich selber nutze gerade LTE von Vodafone und surfe in guten Zeiten mit maximal 8000. Das Problem an der Funktechnik ist jedoch, dass sich die Geschwindigkeit reduziert, wenn viele Menschen das System nutzen. Also langfristig betrachtet bieten diese Techniken auch keine ausreichende Alternative zur Glasfaserleitung.

    Wenn Sie Interesse an Highspeed-Internet haben, so können Sie mich gerne für weitere Informationen kontaktieren. Wir benötigen einige Haushalte, um das Projekt zu realisieren. Nur gemeinsam können wir es schaffen bei uns Highspeed-Internet verfügbar zu machen.

    Grüße
    Benjamin Rütten
    benjamin(at)ruetten.info

  3. Marc Grubert sagt:

    Hallo! Die Telekom bietet seit längerem Internet per Satanlage an. Der Vorteil ist, dass bis 51Mbit/s, derWettbewerb weit abgehängt wird. (Auf den Forstwald bezogen) Des Weiteren gibt es keine Downloadbegrenzug. Bis auf einen speziellen Receiver kann die vorh. Satanlage weiter verwendet werden. HD Programme gibt es noch oben drauf. ..nun leider habe ich mich vor diesem Angebot für LTE von der Telekom entschieden, dass im Gegensatz zu Vodafone miserabel ist. Man lässt mich nicht wechseln, also muss ich bis Vertragsende abwarten.(ohne Worte) Vielleicht kann jemand seine Erfahrungen dazu schildern, weil ich kann nur das wiedergeben, was auf der Homepage der TK steht.
    Nachbarschaftliche Grüße!
    M. Grubert

  4. Peter Schwinkowski sagt:

    Hallo , ergänzend zum LTE Empfang möchte ich anmerken , daß bei mir und auch anderen Anwohnern des Hochbendwegs LTE über Vodafone möglich ist . Läuft bei mir seit 3 Wochen störungsfrei mit bis zu 8000K/Bit .

    MfG P.Schwinkowski

Schreibe einen Kommentar zu Benjamin Rütten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.