Jubiläumskonzert in Maria-Waldrast

Dieses Jahr ist für die Verantwortlichen des Fördervereins für Kirchenmusik an St. Josef und Maria-Waldrast e.V. ein bedeutsames Jahr. Am Neujahrstag 1995 wurde mit dem Festhochamt in der Kirche St. Josef, Krefeld-Stadtmitte, der Verein, zunächst noch als Förderkreis gedacht und tätig, aus der Taufe gehoben. Seit nun schon 25 Jahren unterstützen die Mitglieder des Fördervereins die Kirchenmusik an St. Josef und Maria-Waldrast.

Vieles hat sich in dieser Zeit verändert:
Die Chorgemeinschaft St. Josef und Maria-Waldrast wurde mit dem Wechsel des musikalischen Leiters Heinz-Peter Kortmann zunächst in die Gemeinde St. Christophorus aufgelöst; Gemeindestrukturen haben sich seither grundlegend verändert. Die Mitglieder sind stolz, dass nach einem viertel Jahrhundert der Förderverein in dieser schnelllebigen Zeit weiterhin aktiv ist. Neben den Konzerten in beiden Kirchen, die sich großer Beliebtheit erfreuen, wird weiterhin die Kirchenmusik in den beiden Gemeinden unterstützt. So zuletzt beim Neujahrshochamt in St. Josef oder mit einer Spende von 1.000 Euro zur Reinigung der Orgel in Maria-Waldrast.

Alles in allem Grund genug, in diesem Jahr auch ein wenig zu feiern. Der Förderverein läd Sie am

                                    Sonntag, den 16. Februar 2020 um 18.00 Uhr

zu einem Jubiläumskonzert nach Maria-Waldrast ein. Mit Musik für Violine, Querflöte, Violoncello und Orgel erwartet die Zuhörer*innen ein apartes Programm mit Werken von J.S. Bach, J. Quantz, J.B. Boismortier, u.a.. Hierzu ist der Eintritt frei(willig).

Im Anschluss an das Konzert stößt der Förderverein gerne mit den Konzertbesucher*innen auf das 25-jährige Bestehen mit einem Glas Sekt an.  

Text: J.Venhofen

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen / Feste / Einladungen, Vereine im Forstwald veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.