Lucas Worth geht beim Silvesterlauf ab wie eine Rakete

Der Kölner Sportstudent gewinnt souverän, doch die meisten der 600 Teilnehmer nutzen den Jahresabschluss zum Jedermann- oder Genusslauf.
600 Athleten gingen beim 49. Silvesterlauf der DJK VfL Forstwald in drei Wettbewerben an den Start. Die Erkenntnis: Genuss geht über Leistung. Die Feststellung: Läufer lieben es mehr, ohne Leistungsdruck zu laufen. So waren weit mehr Aktive beim Jedermannlauf über 4.100 Meter und beim Genusslauf über 8.100 Meter unterwegs, als im Toplauf einem persönlichen Rekord nachzujagen.
Im 8100-Meter-Toplauf war dann der 22-jährige Lucas Worth vom Kölner Triathlon-Team der Star. Offenbar zündete er vorher schon seine Silvesterrakete, als er los zischte und seiner Konkurrenz auf und davon lief. Das Publikum honorierte seinen leichtfüßigen und lockeren Laufstil mit viel Beifall, als er von Runde zu Runde seinen Vorsprung ausbaute. Als er dann als überlegener Sieger in 27:48 Minuten über die Ziellinie lief, war der Jubel groß. „Ich wusste gar nicht, wer hier am Start war. Ich erfuhr von diesem Silvesterlauf über die Freundin meiner Freundin“, sagte der Student der Sporthochschule Köln. „Das ist mein zweiter Sieg im alten Jahr. Und wäre ich einen echten Zehner gerannt, wäre ich hoch gerechnet, eine neue Bestzeit gelaufen.“ Er fand die Strecke super. „Ich bin ein Typ, der mehrere Runden mag, um erst einmal in der ersten festzustellen, wie ich das Rennen dann laufen muss. Das Publikum feuert einen an.“

Er kommt aus dem Triathlonlager und hatte in der zurückliegenden Woche noch 17,5 Stunden Laufen, Radfahren und Schwimmen trainiert. „Wenn ich diesen Lauf mit einem guten Vorsatz für 2020 verbinde, dann will ich in der zweiten Triathlon-Bundesliga starten“, erzählte er. Plötzlich klatscht er. Seine Freundin Lisa Herold erreichte als zweitplatzierte Frau in 32:47 hinter der Siegerin Jessie Campbell (32:08, ASV Duisburg) das Ziel.

Dass die Läufer zur Siegerehrung ihre Laufschuhe auszogen und die Sporthalle mit Socken oder Überziehern betraten, war überhaupt kein Problem. „Die Läufer waren da sehr diszipliniert, darüber gab es keinerlei Diskussionen“, sagt Sandra Rohwedder, 1. Vorsitzende der DJK VfL Forstwald.

Die Ergebnisse gibt es im Internet www.my.raceresult.com.

Artikel der RP vom 01.01.2020

Veröffentlicht unter Aktionen / Veränderungen / Angebote /Verbesserungen.. | Schreib einen Kommentar

Bürgerprotest in Krefeld : Historischem Försterhaus droht Abriss

Sie wollen den Abriss des Försterhauses verhindern (v.l.): Heimatforscher Helmut Sallmann, Bürgervereins-Vorsitzender Michael Gobbers, Heinz-Albert Schmitz und Hans-Josef Ruhland (CDU) sowie Günther Porst (FDP). Foto: Carola Puvogel

Im Forstwald regt sich Widerstand gegen den Plan der Verwaltung, das rund 170 Jahre alte Försterhaus an der Plückertzstraße abzureißen. Bürger und Politik fordern ein Nutzungskonzept für das historische Gebäude.

Das historische Försterhaus im Forstwald soll abgerissen werden. Gegen diesen Plan des Fachbereichs Umwelt, der zur Überraschung aller Bezirksverordneten in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung West bekannt wurde, regt sich nun Widerstand: Forstwalder Bürger und Politiker fordern den Erhalt des Hauses, das um 1850 erbaut wurde. Die Verwaltung soll, sagen Vertreter des Bürgervereins, der CDU, FDP sowie Heimatforscher Helmut Sallmann, ein Nutzungskonzept für das ehemalige Wohn- und Dienstgebäude des Försters erarbeiten, anstatt den Abriss zu beauftragen.

Das Vorgehen der Verwaltung, den Abbruch des Hauses ohne Einbeziehung der Politik und Bürgerschaft verfügen zu wollen, sorgt für großes Unverständnis. Herausgekommen war der Plan jetzt, weil Helmut Sallmann im Rahmen der Einwohnerfragestunde der Bezirksvertretung West gefragt hatte, wie es mit dem seit rund zwei Jahren leer stehenden Haus denn weitergehen solle. Die Antwort wurde in der jüngsten Sitzung des Gremiums direkt vor Weihnachten verlesen: Eine Prüfung habe ergeben, dass das Haus nicht die Voraussetzungen erfülle, um unter Denkmalschutz gestellt zu werden, ließ die Leiterin des Fachbereichs Umwelt, Kathrin Gardner, mitteilen. „Es wurde entschieden, für das Försterhaus einen Abbruchantrag zu stellen und das Grundstück nach dem Abbruch

Für den Forstwald soll ein umfassendes Konzept erarbeitet werden, das unter anderem die Herstellung der historischen Wegebeziehungen vorsieht. Forsthaus und Försterhaus liegen sich an der Kreuzung Plückertzstraße und Forstwaldstraße (A) schräg gegenüber. Foto: Carola Puvogel

Möglichkeiten für ein Nutzungskonzept und eine 80-prozentige Finanzierung könnten sich aus dem Förderprogramm der Landesregierung „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen“ ergeben. Der Umweltausschuss hat bereits im November einstimmig beschlossen, für den Forstwald einen Förderantrag einzureichen. Dieser wird derzeit ausgearbeitet und sieht zum Beispiel vor, dass historische Sichtachsen im Forstwald wieder hergestellt werden. Auch für das Försterhaus könnte in diesem Rahmen eine neue Nutzung konzipiert werden.

Der Fall erinnert in gewisser Weise an das Bootshaus am Stadtwaldweiher. Auch dort konnte keine Denkmalwürdigkeit festgestellt werden, der Abriss des Kleinods drohte. Gerettet wurde das Gebäude seinerzeit, weil Krefelder Bürger spendeten und so die Sanierung des Hauses möglich machten.

Artikel der RP vom 31.12.2019

Veröffentlicht unter Bebauung / Planung / Häuser | 1 Kommentar

Bürgertreff im Jugendheim Maria Waldrast

Am 03.01.2020 starten wir mit dem ersten Bürgertreff im
Jahr 2020.

Von 20.00 Uhr an gibt es kühle Getränke und heiße Mini-Pizza.

Auch unsere Bücherei hat an diesem Abend geöffnet.

Wir freuen uns

Für den Bürgertreff Markus Kleiner

Veröffentlicht unter Veranstaltungen / Feste / Einladungen | Schreib einen Kommentar

Pfadfinder sammeln Tannenbäume

Liebe Forstwalder,

 

die Pfadfinder bedanken sich für die im letzten Jahr bereitgestellten Weihnachtsbäume.

 

Natürlich bieten wir auch in diesem Jahr nach Weihnachten diesen Service an.

 

Und zwar sammeln die Pfadfinder am 04.01. und am 11.01.2020 ab 10.00 Uhr die Bäume in den Bereichen Forstwald, Holterhöfe und Laschenhütte gegen eine Spende ein. Alle Ihre Spenden fließen zu 100 % in unsere Jugendarbeit unseres Stammes ein!

 

Die Bäume müssen nicht zerkleinert werden, sondern werden von uns “am Stück” abgeholt, daher darf der Baum dieses Jahr ruhig etwas größer bei Ihnen ausfallen!

 

Gerne nehme ich die Aufträge auf den üblichen Kanälen in Empfang (siehe Anhang).

 

Markus Kleiner
Hermann-Schumacher-Straße 68
47804 Krefeld
02151-310160

 

 

 

Veröffentlicht unter Aktionen / Veränderungen / Angebote /Verbesserungen.., Vereine im Forstwald | 1 Kommentar

DJK VfL Forstwald veranstaltet den 49.Silvesterlauf

Viele Ausdauersportler wollen das Jahr 2019 wieder mit dem nunmehr 49. Silvesterlauf im Krefelder Forstwald am 31. Dezember ausklingen lassen. Als Veranstalter fungiert wie in jedem Jahr die DJK VfL Forstwald.

Die Wettkämpfe beginnen um 13.15 Uhr mit dem Start auf der Eichenallee, das Ziel ist auf dem Sportplatz am Bellenweg im Forstwald.

Allerdings gibt es diesmal einige Änderungen: Die Veranstaltung wurde beim Leichtathletik-Verband Nordrhein (LVN) angemeldet und dort genehmigt. Nach Vorgabe des LVN mussten die teilnehmenden Jahrgänge der Kinder und Jugendlichen für die Läufe nach oben hin korrigiert werden. Aus diesem Grund kann im 4100-Meter-Lauf erst ab Wettkampfklasse Jugend U14 gemeldet werden. Für die beiden 8100-Meter-Läufe ist ab Wettkampfklasse Jugend U 18 die Teilnahme möglich. Damit werden die Vorgaben des LVN wieder eingehalten, um nicht den Ruf einer „wilden Veranstaltung“ außerhalb der Statuten der Deutschen Leichtathletik-Ordnung (DLO) zu haben und damit auch den Versicherungsschutz der Teilnehmer zu gewährleisten.

Die Seidenraupen Krefeld unterstützen die Veranstaltung, indem sie ihr elektronisches Zeitnahmesystem zur Verfügung stellen. „Es ist schön, wenn die Krefelder Vereine im Sport zusammenrücken und sich gegenseitig unterstützen“, sagt Gerda Michels vom Organisationsteam. Anmeldungen, die eingehen, erhalten nunmehr eine personalisierte Startnummer. Der Urkundenausdruck ist wie in den Vorjahren per Internet möglich. Eine weitere wichtige Änderung ergibt sich dadurch, dass die Sporthalle künftig nicht mehr mit Straßenschuhen oder Laufschuhen betreten werden darf. Eine Kontrolle erfolgt vor Ort durch die Stadt. Der Verein bittet hierzu um Kenntnisnahme und Beachtung und hofft auf das Verständnis aller Beteiligten. Weitere Informationen über den Silvesterlauf in Forstwald unter www.djk-vfl-Forstwald.e.

Veröffentlicht unter Vereine im Forstwald | Schreib einen Kommentar

Weihnachtsbaum des BV Forstwald

Auch dieses Jahr haben wir als Bürgerverein Forstwald für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit einen Weihnachtsbaum für unseren Stadtteil aufgestellt; wie auch im letzten Jahr nach Abstimmung mit der katholischen Kirche “Maria Waldrast”. Mit vereinten Kräften wurde der Baum mit Sternenschmuck und Beleuchtung aufgestellt.

Text: D.Nelsen

Veröffentlicht unter Aktionen / Veränderungen / Angebote /Verbesserungen.. | Schreib einen Kommentar

Bürgertreff im Jugendheim Maria Waldrast

Liebe Forstwalder,

 

der letzte Bürgertreff unter dem Motto “Glühweinabend mit Gesang” in diesem Jahr steht vor der Tür:

 

Am Freitag, 6. Dezember 2019 ab 19.00 Uhr.

 

Dazu schreibt Claudia Krietsch vom Blau-Rot-Vorstand:

 

“Liebe Mitglieder und Bekannte,

 

auch in diesem Jahr möchten wir uns gemeinsam mit euch auf das Weihnachtsfest einstimmen. Dafür laden wir euch herzlich ein, bei heißem Glühwein und knackigen Würstchen in stimmungsvoller Atmosphäre Weihnachtslieder zu singen.

 

Der Blau-Rot-Glühweinabend mit Gesang findet dieses Jahr wieder in Zusammenarbeit mit dem Bürgertreff Forstwald statt: Am Freitag, 6. Dezember 2019 ab 19 Uhr vor dem Jugendheim der Pfarre Maria Waldrast in Krefeld-Forstwald.

 

Musikalische Begleitung gibt es wieder mit Gitarrenmusik. Es gibt ein warmes Feuer zum Aufwärmen, der Vorplatz des Jugendheims ist überdacht und draußen und im Innenbereich stehen Stehtische zur Verfügung. Im kulinarischen Angebot gibt es Glühwein mit und ohne Schuss, Kinderpunsch, Bier, Wein, Wasser und andere alkoholfreie Getränke sowie heiße Bockwürstchen im Brötchen und selbst gebackene Plätzchen.

 

Wir freuen uns auf euer Kommen und einen stimmungsvollen gemeinsamen Abend. Bringt gerne eure ganze Familie sowie eure Nachbarn und Freunde mit.”

 

An diesem Abend gibt es auch Karten für die Veranstaltung “Kommissar Engelmann auf heißer Spur” am 11.1.2020 zu kaufen.

 

Bis Nikolaus

Viele Grüße

Markus Kleiner

Veröffentlicht unter Veranstaltungen / Feste / Einladungen | Schreib einen Kommentar

St.Martinszug in Forstwald 2019 – Rückmeldung

Hier einmal spontan eine sehr positive Rückmeldung zum St. Martinszug 2019, über die sich der BV Forstwald mit den Helfern und Unterstützer des Zuges sehr gefreut hat (der vollständige Name des Absenders ist uns bekannt):

Vielen Dank dafür

Von: N.F.
Betreff: St. Martinszug

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sowie mir bekannt ist, sind sie die Organisatoren des Zuges. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen um Ihnen und den ganzen Helfern und Unterstützern zu Danken. Für meine Tochter war es dieses Jahr das erste Mal und ich bin sehr dankbar für Ihren Einsatz, diese Tradition weiterleben zu lassen.

Herzlichen Dank verbunden mit vielen Grüßen

N.F.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Kommisar Engelmann auf heißer Spur

Am Samstag, den 11.01.2020 gastiert Sascha Gutzeit alias Kommissar Engelmann im Pfarrheim Maria Waldrast.

 

“Für »Kommissar Engelmann auf heißer Spur« schlüpft das Multitalent wieder in seine Paraderolle und zaubert in seiner sensationellen Mischung aus Theaterlesung, Musical, Konzert und Live-Hörspiel den Charme alter Krimis und Fernsehserien auf die Bühne.

Mit stimmgewaltigem Körpereinsatz LIEST und SPIELT Sascha Gutzeit aus den Polizeiakten seines Retro-Kommissars – natürlich immer wieder nie gehörte Fälle!
Und als Herzstück der Show SINGT er selbstverständlich vor, während und nach den Ermittlungen seine kriminellen Ohrwürmer!”
Weitere Info´s auf der Internetseite http://www.saschagutzeit.de

 

Ab SOFORT gibt es Karten für 10,00 Euro das Stück bei mir auf der Hermann-Schumacher-Straße 68 in 47804 Krefeld zu kaufen.

 

Viele Grüße

Markus Kleiner

Veröffentlicht unter Veranstaltungen / Feste / Einladungen | Schreib einen Kommentar

Infos zum St. Martinzug des Bürgerverein Forstwald am 16.11.2019

Hallo liebe Mitbürger,
der St. Martinzug Forstwald wirft seine Schatten voraus. Zu allgemeinen Erhellung, hier einige wichtige Informationen:

Das Sammlerergebnis für die Martinstüten ist gegenüber dem Vorjahr wieder getoppt worden.

Dafür an dieser Stelle ein großer Dank an die fleißigen Sammler/innen und die Spender. Dadurch können wir 1160 Martinstüten packen, von denen wieder ein Teil als Spende weitergegeben werden kann. Das Tütenpacken findet am Freitag, 15. November, ab 14.30 Uhr, im Schulcontainer der Grundschule Forstwald am Siegersweg statt. Traditionsgemäß packen hier die Eltern der Erstklässler. Weitere Helfer sind herzlich willkommen. Abschließend findet eine Kaffeerunde mit frischen Weckmännern und juuter Butter statt, gestiftet von der Forstwaldbäckerei Weißert.

Am Samstagmorgen, um 10.00 Uhr, treffen sich die Helfer und Unterstützer des St. Martinzuges auf dem Sportplatzgelände am Siegersweg, um dort die Vorbereitungen für den St. Martin zu organisieren. Das Martinsfeuer wird vorbereitet, die Zelte an der Tütenausgabe aufgebaut, das Gelände abtrassiert, die lichttechnische Anlagen installiert, Grill.- Glühweinstand eingerichtet, u.v.m. Auch hier freuen wir uns auf freiwillige Helfer, die uns dabei tatkräftig unterstützen wollen.

Um 16.45 Uhr erfolgt die Aufstellung des St. Martinzuges auf dem Siegersweg, siehe Anlage Zugaufstellung. Die Schulklassen werden von jeweils vier Eltern begleitet, die ausgestattet mit Warnweste und Pechfackel, für die Sicherung der Klasse auf dem Zugweg Verantwortung tragen. Auf dem Zugweg sind an 6 Kreuzungen/Einmündungen durch das Tiefbauamt Absperrschranken bereitgestellt, die vor dem unmittelbaren Eintreffen des Martinzuges durch Helfer zur Absicherung rechtswirksam auf die Fahrbahn gestellt werden. Für das Auf.- und Abstellen werden gerne freiwillige Helfer angenommen. Auf dem Bellenweg, zwischen Bahnlinie und Plückertzstr. besteht auf der westlichen Seite ab 16.00 Uhr ein gesondert ausgeschildertes Halteverbot, damit der Zug dort problemlos ziehen kann. Wir bitten um Beachtung.

Der Zugweg verläuft Siegersweg – Bellenweg – Plückertzstr.- Hermann-Schumacher Str. – Elsternweg – Stockweg – Kuckusweg – Hermann-Schumacher-Str. – Fortwaldstr. – Bellenweg – Sportplatz Siegersweg. Siehe auch Tütenkarte.

Die evangelische und katholischen Kirchen haben am Zugweg eigene Stände mit Kinderpunsch.- und Glühweinverkostung aufgebaut. Das Mitbringen von eigenen Bechern ist erwünscht. Es hilft, den Müllberg im Forstwald flach zu halten.

Die Ausgabe der Martinstüten aus dem Schulcontainer am Sportplatz erfolgt erst nach Beendigung der St.Martin Szene. Bitte bewahren Sie Ruhe, es ist für jeden Kartenbesitzer eine Tüte vorhanden. Jetzt muss nur noch der Wettergott mitspielen, dann werden wir gemeinsam einen schönen St. Martinzug haben.

Freundlich grüßt der Bürgerverein Forstwald e.V.

Text:Klaus Kleber

Veröffentlicht unter Veranstaltungen / Feste / Einladungen | Schreib einen Kommentar