Ausbau der Anrather Straße: Holterhöfer wollen mitreden

HolterhöfeDer Bürgerverein setzt sich für einen Kreisverkehr ein.
Im kommenden Jahr starten die Ausbauarbeiten der Anrather Straße auf Krefelder Gebiet. Der Bürgerverein und die Anwohner haben aber noch Vorschläge, die die derzeitigen Pläne verändern könnten. Am Donnerstag kommender Woche, 19. März, will eine Arbeitsgruppe der Bezirksvertretung West der Regionalniederlassung des Landesbetriebs Straßen.NRW in Mönchengladbach einen Besuch abstatten. Das teilt der BZV-Vorsteher Klaus Menzer mit.
Im Januar haben die eigentlichen Arbeiten für den Neubau des Rad- und Gehweges auf einer Länge von rund 2600 Meter begonnen. Dieser soll an der L384 zwischen der Kreuzung Kempener Straße/ Schottelstraße/ Holterhöfe und dem Heckenrosenweg auf Willicher Gebiet entstehen.
Den vollständigen Artikel der Westdeutschen Zeitung vom 13.03.2015 lesen Sie hier:  Ausbau der Anrather Straße: Holterhöfer wollen mitreden!                                     Text: D.Nelsen

Dieser Beitrag wurde unter Ortsteil Holterhöfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.