Bewegung beim „Eisernen Rhein“

Forstwald – Eiserner Rhein –

Brüssel. In das seit vielen Jahren festgefahrene Projekt „Eiserner Rhein“ kommt Bewegung. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) und Landesverkehrsminister Michael Groschek (SPD) konnten am Dienstag nach einem Gespräch mit Belgiens Ministerpräsident Elio di Rupo Überraschendes berichten: „Die Belgier sind offen für neue Gespräche.“

Weitere Informationen können Sie dem
Artikel der Westdeutschen Zeitung vom 30.10.2012 entnehmen: Bewegung beim “Eisernen Rhein”

Text: Dieter Nelsen

Dieser Beitrag wurde unter "Eiserner Rhein" - Bahnstrecke im Forstwald veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.