Ehemaliger Lehrer spielt zum 30. Mal den Heiligen Martin

st-martinEr hat sich zur Aufgabe gemacht, den Martinsbrauch am Niederrhein zu erhalten: Karl-Willi Severens ist in diesem Jahr zum 30. Mal St. Martin in Forstwald. Der Zug zieht morgen ab 17 Uhr von der Forstwaldschule aus.

Die Idee, dass Severens selber einmal den Helden auf dem Pferd verkörpern könnte, kam von seiner Frau. Sie führte früher bei den Martinszügen das Pferd des ehemaligen Forstwalder St. Martins, der in den Achtzigern aufgehört hat. “Wirklich reiten konnte ich nicht, ich habe aber mal ein paar Reitstunden genommen und wusste, wie man ein Pferd bewegt”, sagt Severens.

Mehr Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem dem Artikel der RP vom 11.11.2016:
Ehemaliger Lehrer spielt zum 30. Mal den Heiligen Martin.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen / Feste / Einladungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.