Feuchte Keller im Forstwald

Nachdem viele Forstwalder im vergangenen Jahr 2011 über feuchte Keller klagten, lud der Bürgerverein den Umweltamtsleiter Helmut Döpcke im Juni 2011 zu einem Informationsabend ein.  Den betroffenen Hausbesitzern – vor allem im Bereich Amsel- und Spechtweg – könnten folgende Informationen weiterhelfen: Ursache für die feuchten Keller ist Stauwasser, das nicht abfliessen und vor allem bei Starkregen auftreten kann. Hausbesitzer können sich kostenlos vom Umweltamt beraten lassen.

Kontakt Umweltamt:  Bernhard Plenker, Telefon: 02151 – 862440
Text: Dieter Nelsen

Dieser Beitrag wurde unter Bebauung / Planung / Häuser veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.