Forstwald auf 100 Seiten

reckDie Geschichte Forstwalds liegt jetzt erstmals komprimiert in Form eines rund 100 Seiten starken Buches vor. Geschrieben hat es Jürgen Reck, der sich mit der Veröffentlichung von “Forstwald – Entwicklung eines Stadtteils” erneut um die Erforschung der Geschichte Forstwalds verdient macht.
Der Diplom-Ingenieur für Vermessung, Jahrgang 1946, lebt seit seinem dritten Lebensjahr im Forstwald. Sein aktuelles Buch ist bereits das zweite, das sich mit dem Stadtteil befasst. Erschienen ist ein 300 Seiten starker Band mit historischen Postkarten. Außerdem hat Reck alle Ausgaben seit 1972 der Zeitschrift “Der Forstwald” digitalisiert und im Internet auf der Seite des Bürgervereins zugänglich gemacht. “Viele Alt- und Neubürger haben kaum eine Möglichkeit, sich über die Geschichte des Forstwaldes zu informieren”, sagt Reck. “Die vorliegende Schrift soll da einen bescheidenen Anfang machen, das Defizit zu beheben.”
Weitere Informationen dazu im Artikel der Rheinischen Post vom 15.12.2016:
Forstwald auf 100 Seiten.

Ev. noch als Tipp für das fehlende Weihnachtsgeschenk:
Jürgen Recks Buch ist ab sofort zum Preis von 20 Euro zu erhalten. Verkauft wird es in der Klein’schen Buchhandlung in Krefeld, im Tönisvorster Buchladen, im Forstwalder Post-Office sowie bei Heikes Ecklädchen in Laschenhütte.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen / Veränderungen / Angebote /Verbesserungen.. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.