Neuer Vorstand im Bürgerverein Holterhöfe

Neuer Vorstand des Bürgerverein Holterhöfe

Recht turbulent ging es zu auf der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Holterhöfe, die am 06.07 2011 im kleinen Saal der Brauerei Schmitz Mönk in Anrath stattfand.
Nachdem der erst im November 2009 neu gewählte Vorsitzende Michael Höhne-Pattberg sein Vorstandsamt aus persönlichen Gründen (Umzug) bereits wieder aufgegeben hatte und sich während der über einstündigen Beratung zunächst niemand fand, der für ein Vorstandsamt zur Verfügung stehen wollte, sah es zwischenzeitlich so aus, als ob die Mitglieder die Vereinsauflösung oder aber eine Fusion mit einem benachbarten Bürgerverein in die Wege leiten würden.
Nach langer Diskussion setzte sich mehrheitlich aber doch die Meinung durch, dass Holterhöfe einen eigenen Bürgerverein benötige.
Dieter Hentschel erklärte schließlich seine Bereitschaft zur Kandidatur, zu Beisitzern wurden seine Ehefrau Birgit und Ulrich Strache, gewählt. Ihre Ämter behielten Kassierer Willi Dülks der stellvertretende Vorsitzende Patrick Albrecht und Beisitzer Falco Walther.

Im Mittelpunkt der Arbeit des neuen Vorstands standen bisher die folgenden Themenkomplexe:

Neue Straßenführung in Holterhöfe (s. Artikel oben)

Planung und Organisation der weiteren Vereins- und Vorstandsarbeit
Neben der Auseinandersetzung mit der zukünftigen Verkehrsführung stand naturgemäß die Organisation der  Vereinsarbeit im Zentrum der Vorstandstätigkeit. So wurden nach der zeitaufwändigen Erledigung der Formalitäten (Neueintragungen im Vereinsregister, Benachrichtigung von Presse und Lokalradio, benachbarten Bürgervereinen, die AKB, den beiden für den Stadtteil zuständigen Kirchengemeinden, der Grundschule sowie den politischen Gremien und der Stadtverwaltung) in den ca. alle zwei Monate stattfindenden Vorstandssitzungen zunächst Ideen gesammelt.
In Zukunft sollen wieder Bürgerfeste nach Art des bisherigen Dämmerschoppens angeboten werden, außerdem wird an die Durchführung von Mitgliederausflügen gedacht.

Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederbetreuung
Hierbei kümmerte sich der Vorstand zunächst um eine Aktualisierung des „Schwarzen Bretts“ und fasste die Aufstellung eines weiteren Infokastens ins Auge. Weiterhin wurden eine homepage reserviert sowie email-Adressen und ein facebook-Auftritt des Bürgervereins eingerichtet.
Ferner will der neue Vorstand diese Zeitschrift stärker als bisher nutzen, um wichtige Informationen zu verbreiten. Denkbar erscheint etwa, den „Forstwald“ zu nutzen, um die Einladungen und Protokolle der Mitgliederversammlungen zu veröffentlichen. Zu diesem Zweck wurde eine Aufstockung des Beitrages, den der Bv Holterhöfe zur Finanzierung des Heftes leistet, beschlossen.

Um vor allem die Betreuung unserer älteren Vereinsmitglieder zu intensivieren, wurde mit Unterstützung der AKB eine neue Liste mit den Geburtstagen der Holterhöfer Senioren erarbeitet, außerdem wurde eine ansprechende Glückwunschkarte des Bürgervereins entworfen.

Zusammenarbeit mit den übrigen Bürgervereinen
Die Zusammenarbeit mit den übrigen Krefelder Bürgervereinen erfolgte durch die Teilnahme an den Veranstaltungen der AKB (Vorstandssitzungen, Jahreshauptversammlung, Informationsabend in der Brauerei Königshof).

Eine besonders intensive Kooperation strebt der neue Vorstand mit dem Bürgerverein Forstwald an. Dies erscheint zwingend geboten, da sich die Mitglieder beider Bürgervereine nicht nur den Forstwald teilen, sondern auch die Kirchen und die Grundschule;  nicht zuletzt bilden auf der politisch-administrativen Ebene beide Vereinsgebiete eine statistische und verwaltungstechnische Einheit; auch hat der Bürgerverein Forstwald im Gebiet Holterhöfe eine Reihe von Mitgliedern.
Zu einer ersten gemeinsamen Sitzung mit dem Vorstand des Bv Forstwald traf sich der Vorstand des Holterhöfer Bürgervereins am 11.10.2011 im evangelischen Gemeindehaus an der Johanneskirche. Bei diesem sehr konstruktiven Treffen in freundschaftlicher Atmosphäre wurden die Möglichkeiten gemeinsamer Aktivitäten der beiden Vereine ausgelotet, zu denen zum Beispiel der Martinszug, der Frühjahrs-Waldputz sowie Veranstaltungen wie das Forstwaldfest gehören könnten. Ferner wollen die Vorstände sich weiterhin in unregelmäßigen Abständen zu gemeinsamen Vorstandssitzungen treffen und sich in dringenden den Stadtteil betreffenden Fragen gegenseitig unterstützen und eng miteinander abstimmen.
Text: Patrick Albrecht

Holterhöfe v. Heckenrosenweg

Holterhöfe von Anrath kommend

2 Bilder vom Ortsteil
Holterhöfe…


Dieser Beitrag wurde unter Ortsteil Holterhöfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Neuer Vorstand im Bürgerverein Holterhöfe

  1. Horst Linke sagt:

    Tolle Webseite,
    mir fehlt nur noch die e-mailadresse?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.